Domain mitgliedsstaaten.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt mitgliedsstaaten.de um. Sind Sie am Kauf der Domain mitgliedsstaaten.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Epochenwechsel in Lateinamerika ist:

Epochenwechsel In Lateinamerika - Maristella Svampa  Kartoniert (TB)
Epochenwechsel In Lateinamerika - Maristella Svampa Kartoniert (TB)

Ein systematischer Blick auf die jüngste Geschichte der linken Parteien und sozialen Bewegungen Lateinamerikas

Preis: 19.80 € | Versand*: 0.00 €
Sozialstrukturen in Lateinamerika
Sozialstrukturen in Lateinamerika

Sozialstrukturen in Lateinamerika , Ein Überblick , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 2008, Erscheinungsjahr: 20080912, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Redaktion: Boris, Dieter~Gerstenlauer, Therese~Schulten, Johannes~Schank, Kristy~Jenss, Alke, Auflage/Ausgabe: 2008, Seitenzahl/Blattzahl: 340, Keyword: Armut; Globalisierung; Soziologie; Ungleichheit; Weltgesellschaft, Fachschema: Lateinamerika / Geschichte, Politik, Gesellschaft, Recht, Wirtschaft~Sozialstruktur~Soziologie / Theorie, Philosophie, Anthropologie, Warengruppe: HC/Soziologie, Fachkategorie: Gesellschaftliche Gruppen, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften, Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 21, Gewicht: 494, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Nachfolger EAN: 9783658340490, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 39.99 € | Versand*: 0 €
Epochenwechsel - Rolf P. Sieferle  Leinen
Epochenwechsel - Rolf P. Sieferle Leinen

Rolf Peter Sieferle legte 1994 diesen Großessay zum Schlachtfeld der Geschichte vor in dessen Zentrum das gegenüber dem universalistischen Projekt des Westens widerständige Deutschland mit seinem Traum vom eigenen Weg steht. Er zeigt wie die beschleunigte Moderne in ihrer seit hundert Jahren anhaltenden ständigen Flucht nach vorne wachsende Problemberge vor sich herschiebt zu deren Bewältigung sich die alten Ideologien des Liberalismus des Sozialismus und des Nationalismus immer wieder transformieren und dabei neue Paradoxien produzieren. Im ewigen Widerstreit zwischen Universalismus (Proklamierung des Allgemeinen) und Partikularismus (Proklamierung des Besonderen) treten sich dabei zwei Geschichtskonzeptionen unversöhnlich gegenüber. Mit ihnen sind verschiedene Ordnungen verbunden: der Leviathan eine Herrschaft des Rechts und der absoluten Macht welche in die Diktatur münden kann und der Behemoth bei dem die individuelle Freiheit sich in Chaos zu verwandeln droht.Fluchtpunkt des Heils vor den herannahenden Umwelt- und Ressourcenproblemen wird schließlich die von einer globalen Zentralregierung geführte universalistische Weltvereinigung. Hinter dem Rücken dieser angeblich rettenden Großinstanz setzen sich mit dem Verlust der Nationalstaaten unvermeidbar wieder die ursprünglichen Kollektive familiärer Clans und tribalistischer Stämme durch und widerrufen somit einen zweitausendjährigen Prozeß der Zivilisation. Sieferle beschreibt in seiner »Theorie des gegenwärtigen Zeitalters« (Hans-Christof Kraus) daß damit der Partikularismus im Namen des Universalismus siegt: nicht zugunsten der Freiheit aber mit gesellschaftlicher Desintegration als Folge.

Preis: 52.00 € | Versand*: 0.00 €
Paralleldimensionen des Erinnerns in Lateinamerika
Paralleldimensionen des Erinnerns in Lateinamerika

Paralleldimensionen des Erinnerns in Lateinamerika , Diktaturerfahrung und literarische Aufarbeitung , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 50.10 € | Versand*: 0 €

Was ist Salsa in Lateinamerika?

Salsa ist eine populäre Musikrichtung und Tanzstil, der in Lateinamerika entstanden ist. Es kombiniert Elemente aus verschiedenen...

Salsa ist eine populäre Musikrichtung und Tanzstil, der in Lateinamerika entstanden ist. Es kombiniert Elemente aus verschiedenen Musikgenres wie Son, Mambo und Rumba und hat seine Wurzeln in afro-karibischer Musik. Salsa ist bekannt für seine energiegeladene Musik, rhythmische Instrumentierung und mitreißende Tanzschritte.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist das reichste Land in Lateinamerika?

Das reichste Land in Lateinamerika ist Brasilien. Es ist die größte Volkswirtschaft in der Region und verfügt über eine breite Pal...

Das reichste Land in Lateinamerika ist Brasilien. Es ist die größte Volkswirtschaft in der Region und verfügt über eine breite Palette von natürlichen Ressourcen, einschließlich Öl, Gas, Mineralien und landwirtschaftlichen Produkten. Brasilien hat auch eine vielfältige Industrie und einen großen Binnenmarkt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist das schönste Land in Lateinamerika?

Das ist eine subjektive Frage und hängt von den persönlichen Vorlieben ab. Einige mögliche Antworten könnten sein: Costa Rica mit...

Das ist eine subjektive Frage und hängt von den persönlichen Vorlieben ab. Einige mögliche Antworten könnten sein: Costa Rica mit seiner atemberaubenden Natur, Kolumbien mit seiner Vielfalt an Landschaften und Kulturen, oder Argentinien mit seiner lebendigen Kultur und beeindruckenden Naturschönheiten wie den Iguazu-Wasserfällen oder der Region Patagonien.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist mit Migration in Lateinamerika gemeint?

Mit Migration in Lateinamerika ist der Prozess gemeint, bei dem Menschen aus einem Land in ein anderes Land der Region ziehen. Die...

Mit Migration in Lateinamerika ist der Prozess gemeint, bei dem Menschen aus einem Land in ein anderes Land der Region ziehen. Dies kann aus verschiedenen Gründen geschehen, wie zum Beispiel auf der Suche nach besseren wirtschaftlichen Möglichkeiten, Flucht vor politischer Instabilität oder Gewalt, oder um sich mit Familienmitgliedern zu vereinen, die bereits im Zielland leben. Lateinamerika ist sowohl Herkunfts- als auch Zielland für Migranten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Sozialstrukturen In Lateinamerika  Kartoniert (TB)
Sozialstrukturen In Lateinamerika Kartoniert (TB)

Die Beiträge des Bandes untersuchen die unterschiedlichen Dimensionen der lateinamerikanischen Sozialstruktur seit der Jahrtausendwende. Klassische Fragestellungen der Sozialstrukturanalyse finden ebenso Beachtung wie jüngere Forschungsfelder. Der vorliegende Sammelband vereint innovative Beiträge lateinamerikanischer und weiterer Forscher*innen zu den bedeutendsten Dimensionen der gegenwärtigen Sozialstrukturen. Damit liegt erstmalig in deutscher Sprache eine umfassende Zusammenschau der wichtigsten sozialstrukturellen Entwicklungen in Lateinamerika der letzten 20 Jahre vor. Die Sozialstruktur in Lateinamerika ist in den letzten zwei Jahrzehnten in Bewegung geraten. Ausschlaggebend waren zum einen die Folgen der neoliberalen Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik der 1980er und 90er Jahre zum anderen die Wahl von Mitte-Links-Regierungen seit Beginn der 2000er Jahre. Diese Regierungen stellten das neoliberale Dogma in Frage und nahmen auch dank gestiegener Rohstoffpreise Umverteilungspolitiken in Angriff. Diese sozialen politischen und kulturellen Umbrüche machten sich auch in den Sozialstrukturen der Region bemerkbar. Der Band analysiert wichtige Entwicklungen rezente Phänomene und neue Debatten.

Preis: 79.99 € | Versand*: 0.00 €
Indigene Autonomie in Lateinamerika (Fackler, Michael)
Indigene Autonomie in Lateinamerika (Fackler, Michael)

Indigene Autonomie in Lateinamerika , Zwischen Selbstbestimmung und staatlicher Kontrolle , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Erscheinungsjahr: 202112, Produktform: Kartoniert, Beilage: Kt, Titel der Reihe: Kultur und soziale Praxis##, Autoren: Fackler, Michael, Seitenzahl/Blattzahl: 322, Abbildungen: 1 SW-Abbildung, 3 Farbabbildungen, Themenüberschrift: SOCIAL SCIENCE / Anthropology / Cultural & Social, Keyword: Bevölkerung; Bolivia; Bolivien; Cultural Anthropology; Ethnographie; Ethnography; Gesellschaft; Indigene Autonomie; Indigene Rechte; Indigenous Autonomy; Kulturanthropologie; Kultursoziologie; Lateinamerika; Latin America; Legal Pluralism; Political Sociology; Politische Soziologie; Population; Postcolonialism; Postkolonialismus; Rechtspluralismus; Selbstbestimmung; Self-Determination; Social Relations; Society; Sociology of Culture; Sozialität, Fachschema: Ethnografie - Ethnographie~Ethnologie - Ethnisch~Völkerkunde~Cultural Studies~Kulturwissenschaften~Wissenschaft / Kulturwissenschaften~Soziologie~Anthropologie / Kulturanthropologie~Kulturanthropologie~Diskriminierung, Fachkategorie: Kulturwissenschaften~Soziologie~Sozial- und Kulturanthropologie, Ethnographie, Warengruppe: HC/Volkskunde, Fachkategorie: Ethnic Studies, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Transcript Verlag, Verlag: Transcript Verlag, Verlag: Gost, Roswitha, u. Karin Werner, Länge: 226, Breite: 145, Höhe: 23, Gewicht: 508, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 2878230

Preis: 60.00 € | Versand*: 0 €
Revolutionen In Lateinamerika - Stefan Rinke  Gebunden
Revolutionen In Lateinamerika - Stefan Rinke Gebunden

Lateinamerika erkämpfte sich vor rund 200 Jahren seine Unabhängigkeit von den europäischen Kolonialmächten Spanien Portugal und Frankreich. Von der Sklavenrevolution in Haiti über die langwierigen Unabhängigkeitskriege im spanischen Amerika bis hin zur unblutigen Emanzipation Brasiliens erzählt der Band die Geschichte Lateinamerikas an einem zentralen Wendepunkt in seiner atlantischen Verflechtung.Chronologisch aufgebaut beschreibt es politische Umbrüche und militärische Entscheidungsschlachten des Kontinents sowie die maßgeblichen Anführer wie Toussaint Miranda oder Bolivar mit ihren abenteuerlichen und ungewöhnlichen Lebensgeschichten. Die Staatsgründungen die sich bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts hinzogen wurden zwar durch den antikolonialen Widerstand geeint aber durch die Ausgrenzung breiter sozialer und ethnischer Schichten den Aufstieg des Caudillismus und die Ausbildung einer Guerrilla zeichnen sich bereits die Probleme ab die Lateinamerika immer noch prägen. Vor dem Hintergrund des wachsenden Einflusses neuer indigener Bewegungen und der Wiederentdeckung des Bolivarismus gewinnt diese dramatische Epoche heute wieder Bedeutung und politische Aufmerksamkeit.

Preis: 29.95 € | Versand*: 0.00 €
Salt & Silver Lateinamerika
Salt & Silver Lateinamerika

Den Job in Deutschland aufgeben, alles hinter sich lassen und einfach ein Jahr durch Lateinamerika reisen? Ein Traum für viele. Johannes (Jo) Riffelmacher und Thomas (Cozy) Kosikowski, zwei Jungs aus Hamburg, erfüllten sich mit ihrem Projekt Salt & Silver diesen Traum. Ausgestattet mit zwei Surfbrettern, Kochmesser und Kameras bereisten die beiden acht Länder – von Kuba über Mexiko nach Nicaragua, Costa Rica, Panama, Ecuador, Peru und Chile. Auf der Suche nach den besten Surfspots und den coolsten Streetfood-Rezepten quer durch Lateinamerika entstand dieses einzigartige Buch voller grandioser Fotos, das ihre drei Leidenschaften vereint: Reisen, Surfen, Kochen. Jo und Cozy beschreiben ihre Abenteuer und Erlebnisse so ausdrucksstark und anschaulich, dass man das Gefühl hat, selbst bei der Reise dabei gewesen zu sein.

Preis: 35.00 € | Versand*: 0.00 €

Welches ist das beste spanischsprachige Land in Lateinamerika?

Es ist schwierig, ein einziges Land als das beste spanischsprachige Land in Lateinamerika zu bezeichnen, da dies von verschiedenen...

Es ist schwierig, ein einziges Land als das beste spanischsprachige Land in Lateinamerika zu bezeichnen, da dies von verschiedenen Faktoren abhängt. Jedes Land hat seine eigenen einzigartigen Merkmale, Kulturen und Attraktionen. Einige beliebte Ziele sind jedoch Mexiko, Kolumbien, Argentinien und Peru, die alle eine reiche Geschichte, atemberaubende Landschaften und eine vielfältige Kultur bieten. Letztendlich hängt die Wahl des besten Landes von den persönlichen Vorlieben und Interessen des Reisenden ab.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was spricht man in Lateinamerika?

In Lateinamerika spricht man hauptsächlich Spanisch. Es ist die offizielle Sprache in den meisten Ländern der Region, mit Ausnahme...

In Lateinamerika spricht man hauptsächlich Spanisch. Es ist die offizielle Sprache in den meisten Ländern der Region, mit Ausnahme von Brasilien, wo Portugiesisch gesprochen wird. Darüber hinaus gibt es indigene Sprachen, die von verschiedenen indigenen Gruppen in Lateinamerika gesprochen werden, wie Quechua in den Andenländern oder Nahuatl in Mexiko. In einigen Ländern wie Haiti wird auch Französisch gesprochen. Die Vielfalt der Sprachen in Lateinamerika spiegelt die kulturelle Vielfalt der Region wider.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Spanisch Portugiesisch Kuba Puerto Rico Dominikanische Republik Mexiko Argentinien Chile Kolumbien Peru

Welche Länder sind in Lateinamerika?

In Lateinamerika gibt es viele Länder, die eine reiche kulturelle Vielfalt und Geschichte haben. Einige der bekanntesten Länder in...

In Lateinamerika gibt es viele Länder, die eine reiche kulturelle Vielfalt und Geschichte haben. Einige der bekanntesten Länder in Lateinamerika sind Mexiko, Brasilien, Argentinien, Kolumbien und Chile. Diese Länder liegen alle in der Region südlich der Vereinigten Staaten und erstrecken sich von Mexiko bis nach Südamerika. Jedes Land hat seine eigenen einzigartigen Traditionen, Sprachen und kulinarischen Spezialitäten. Die Vielfalt der Länder in Lateinamerika macht die Region zu einem faszinierenden Ort für Reisende und kulturellen Austausch.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Peru Chile Argentinien Mexiko Kolumbien Ecuador Uruguay Paraguay Brasilien

Warum ist Lateinamerika reicher als Afrika?

Es ist wichtig zu beachten, dass es in Lateinamerika und Afrika große Unterschiede in Bezug auf wirtschaftliche Entwicklung, polit...

Es ist wichtig zu beachten, dass es in Lateinamerika und Afrika große Unterschiede in Bezug auf wirtschaftliche Entwicklung, politische Stabilität und Ressourcen gibt. Lateinamerika hat in einigen Ländern von einer besseren Infrastruktur, einer größeren Vielfalt an natürlichen Ressourcen und einer stärkeren Integration in die globale Wirtschaft profitiert. Afrika hingegen hat mit Herausforderungen wie politischer Instabilität, Korruption und begrenztem Zugang zu Bildung und Gesundheitsversorgung zu kämpfen. Diese Faktoren können dazu beitragen, dass Lateinamerika im Durchschnitt reicher ist als Afrika.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Escobar, Miguel: Denken in und aus Lateinamerika
Escobar, Miguel: Denken in und aus Lateinamerika

Denken in und aus Lateinamerika , Eine Annäherung an die Philosophie von Enrique Dussel , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 39.90 € | Versand*: 0 €
Arceneaux, Craig L.: Politischer Kampf in Lateinamerika
Arceneaux, Craig L.: Politischer Kampf in Lateinamerika

Politischer Kampf in Lateinamerika , Auf der Suche nach Veränderung in einer neuen Ära der Globalisierung , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 69.99 € | Versand*: 0 €
Deutsche und weitere germanische Sprachminderheiten in Lateinamerika
Deutsche und weitere germanische Sprachminderheiten in Lateinamerika

Deutsche und weitere germanische Sprachminderheiten in Lateinamerika , Grundlagen, Methoden, Fallstudien , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 79.95 € | Versand*: 0 €
Kogan, Kira: MERCOSUR: Regionale Integration in Lateinamerika
Kogan, Kira: MERCOSUR: Regionale Integration in Lateinamerika

MERCOSUR: Regionale Integration in Lateinamerika , Ziele und Methoden im Vergleich zur EU , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 18.95 € | Versand*: 0 €

Warum ist Lateinamerika ärmer als Nordamerika?

Es gibt mehrere Gründe, warum Lateinamerika im Vergleich zu Nordamerika ärmer ist. Ein Grund ist die historische Ausbeutung und Ko...

Es gibt mehrere Gründe, warum Lateinamerika im Vergleich zu Nordamerika ärmer ist. Ein Grund ist die historische Ausbeutung und Kolonialisierung durch europäische Mächte, die zu einer ungleichen Verteilung von Ressourcen und Land geführt hat. Zudem haben politische Instabilität, Korruption und ungleiche Einkommensverteilung in vielen lateinamerikanischen Ländern zu wirtschaftlichen Problemen beigetragen. Darüber hinaus spielen auch geografische Faktoren wie Naturkatastrophen und ungünstige klimatische Bedingungen eine Rolle.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Warst du schon einmal in Lateinamerika?

Nein, ich bin ein KI-Modell und habe keine physische Präsenz, daher war ich noch nie in Lateinamerika.

Nein, ich bin ein KI-Modell und habe keine physische Präsenz, daher war ich noch nie in Lateinamerika.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Warum spricht man in Lateinamerika Spanisch?

Spanisch wird in Lateinamerika gesprochen, weil Spanien im 16. Jahrhundert große Teile des Kontinents erobert und kolonisiert hat....

Spanisch wird in Lateinamerika gesprochen, weil Spanien im 16. Jahrhundert große Teile des Kontinents erobert und kolonisiert hat. Die spanische Sprache wurde von den Kolonialherren eingeführt und hat sich im Laufe der Zeit als Hauptsprache in der Region etabliert. Heute ist Spanisch die Muttersprache von Millionen von Menschen in Lateinamerika.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Warum spricht man Spanisch in Lateinamerika?

Man spricht Spanisch in Lateinamerika, weil die Region während der Kolonialisierung durch Spanien erobert wurde und die spanische...

Man spricht Spanisch in Lateinamerika, weil die Region während der Kolonialisierung durch Spanien erobert wurde und die spanische Sprache als Amtssprache eingeführt wurde. Die spanische Sprache hat sich im Laufe der Zeit in Lateinamerika weiterentwickelt und ist heute die dominierende Sprache in der Region. Zudem haben viele Länder in Lateinamerika ihre Unabhängigkeit von Spanien erlangt, behielten jedoch die spanische Sprache als Teil ihrer kulturellen Identität bei. Heute wird Spanisch in Lateinamerika von Millionen von Menschen als Muttersprache gesprochen und ist ein wichtiger Bestandteil der kulturellen Vielfalt der Region.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kolonialisierung Geschichte Einwanderung Kultur Sprache Eroberung Bevölkerung Spanien Kolonialismus Globalisierung.

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.